WASP in der Turbinenhalle – 25 Jahre The Crimson Idol

Für diejenigen, die es  nicht wissen: W.A.S.P. heißt so viel wie White Anglo Saxon Protestants und ist eine Abkürzung für die besonders (schein-)heiligen U.S.-Amerikaner. Diese Bezeichnung führte man in den ersten Jahrzehnten der Erschließung des nordamerikanischen Kontinents ein. Allerdings halten sich auch immer noch Gerüchte, dass ‚We Are Sexual Perverts‘ ebenfalls stimmen könnten. Na nun feierten die „ scheinheiligen“ ihr 25 jähriges Longplayer  Jubiläum,…. kurz und knapp „ THE CRIMSON IDOL  ist  momentan auf Tour.

„Sold out „  hieß es schon einige  Wochen vorher, da sich  viele das“ Wildchild“ aus den  Staaten  geben wollten .  WASP  gehören schon seit Jahren  zu meinen Lieblings Amis.. persönlich fand ich sie auf dem Rock-Hard 2012  besser , wo sie als Headliner echt abgerissen haben . Nun kam der große Abend.. alles wartete gespannt, und nach einigen Takten verließ die Band die Bühne .. Sound -Probleme , na das kann jedem passieren . 3 Riesen Video Wände waren aufgebaut , und diese zeigten dann abwechselnd mit der  Band , auf das was sich so viele gefreut hatten.  Na schade  ich meine das wegen dem  Licht , ich hätte gerne bessere Bilder  machen wollen , vielleicht nächstes mal !  danke an den Veranstalter

Vorband   Rain , war die Ausleuchtung wesentlich besser ….

 

Setlist WASP

The Titanic Overture
Arena of Pleasure
Chainsaw Charlie (Murders in the New Morgue)
The Gypsy Meets the Boy
Doctor Rockter
I Am One
The Idol
Hold on to My Heart
The Great Misconceptions of Me

Encore:
L.O.V.E. Machine
Wild Child
Golgotha
I Wanna Be Somebody

20171124_WASP


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*