Das war Hallengaudi Wuppertal 2018

Die Türen der Unihalle Wuppertal durften sich bereits zum 5 Mal für die Hallengaudi in Wuppertal öffnen und zahlreiche Besucher begrüßen. Es werden von Jahr zu Jahr mehr Leute, die zur Hallengaudi kommen. Um 15 Uhr wahr Einlass und sofort rannten sie alle zur Bühne, um die besten Plätze zu bekommen. In kurzer Zeit waren die Eintrittskarten ausverkauft gewesen.

Zum Startschuss machte die Sängerin Isi die Bühne unsicher und hat das Publikum angeheizt.

Es durften auch die Sänger nicht fehlen, die immer mit bei der Hallengaudi dabei waren und die Stars dieser Veranstaltung waren:
Jörg Bausch, Neon, Olaf Henning, Normen Lange, Lorens Büffel (Sänger und Moderation) Maite Kelly, Mia Julia und der absolute Star unter Sängern war Mickie Krause.

Marry hat die Unihalle zum Kochen gebracht, sie weiß wie sie die Hallengaudileute zu sich zieht und mitreißt zu ihrer Musik. Honk war zum ersten Mal in Wuppertal. Er hatte auch seinen berühmten Song mit den Namen „Hallo Helmut“ mit im Gepäck.

An dieser Stelle möchte ich die Chance nutzen und den überaus erfreuten und von seinem Auftritt und der Stimmung geflashten Honk gerne zitieren: ‚Die Hallengaudi in Wuppertal war so HONKTASTISCH! Wahnsinnig tolle Stimmung, tolle Partygäste und eine perfekte Organisation. Vor allem war es für mich wundervoll, endlich in Wuppertal aufzutreten, weil in meinem Song „Hallo Helmut“ die Stadt ja auch genannt wird. Gerne wieder!‘

Nächstes Jahre wird es die Hallengaudi natürlich wieder geben, da ist schon jetzt die Freude in de Fan-Gemeinschaft groß.

 

[Foto: Veranstalter]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*