Ensiferum – Drei mal der Hammer zu einem Preis

Ensiferum ist mit zwei weiteren Spezial-Guest auf Europatour, um ihren sechsten Longplayer „One Men Army“ vorzustellen. Mit im Gepäck haben sie niemand geringeres als Insomnium, die eben erst vom Metal-Hammer zur „best upcoming band in 2014“ gewählt wurden sowie Omnium Gatherum!, was man in etwa mit “Sammelsurium“ übersetzen kann.

Ein Line-Up mit drei der aktuell besten finnischen Bands, womit ein genickbrechender Abend garantiert sein sollte, ansonsten könnte man es auch so beziffern: Drei Headliner zum Preis von einem.

[…] Alles weitere im nächsten Heft.

Setlists:

Omnium gatherum
New Dynamic
(Unknown)
The Sonic Sign The Unknowing
New World Shadows
Ever fields

Insomnium
The Killjoy
While We Sleep
Every Hour Wounds
Daughter of the Moon
Black Heart Rebellion
Where The Last Wave Broke
The Promethean Song
Drawn to Black
Ephemeral
Weighed Down With Sorrow

Ensiferum
March of War (intro)
Axe of Judgement
Heathen Horde
Into Battle
Little Dreamer (Väinämöinen, Part II)
Warrior Without a War
Ahti
Smoking Ruins
Two of Spades
Unsung Heroes
Burning Leaves
One Man Army
Victory Song
Encore:
Breaking the Law
(Judas Priest cover)
From Afar
Token of Time 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*