In Düsseldorf gab es kölsches Kasalla

Es ist unglaublich. Die Jungs der Kölner Band Kasalla gibt es in der Konstellation erst seit knapp 5 Jahren – im September steigt die große Jubiläumsfeier in der Lanxess-Arena – und ihre Sympathie ist auch auf der anderen Rheinseite ungebrochen. Zur Zeit befinden sie sich auf Deutschland-Tour und erobern die Herzen auch weit außerhalb der Domstadt im Flug.

So auch hier in Düsseldorf. Nun, die sprachlichen Gemeinsamkeiten sind trotz allen lokalpatriotischen Zwistes ja gegeben. Das merkt man deutlich an der Textsicherheit. Bei „Pirate“ hielt es selbst den eingefleischten Düsseldorfer nicht davon ab, lauthals „drei mol Kölle Ahoi!“ mitzugrölen.
Schön zu beobachten, wie Musik die Menschen am Rhein doch noch näher bringt. Wir hatten ja das Vergnügen beim Tourauftakt in Essen bereits dabei zu sein und die Power der Band zu spüren. Sie ist auch in Düsseldorf ungebremst und man sieht ihnen den Spaß förmlich an. Für uns eine der vielversprechendsten Newcomer, die Köln derzeit zu bieten hat.
Macht immer wieder Spaß euch zuzuhören.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*