Mit Santiano auf Kaperfahrt

Nach Veröffentlichung ihres neuen Albums ‚Im Auge des Sturms‘ sind Santiano wieder unterwegs auf großer Hallen-Tournee.

Vom ersten Ton an, der die ausverkauften KöPi Arena in Oberhausen erreichte, war die Stimmung gewaltig und die Band wurde mit großen Jubelrufen empfangen. Wie passend da ihr erster Song vom neuen Album ‚Könnt ihr mich hören‘…

Die große Bühne erinnerte auch bei dieser Tour – wie sollte es für Santiano auch anders sein – einem Schiff. Dieses Mal wurde sie durch eine weitere vorgelagerte Bühne, die einem Anker glich, erweitert. So hatte die Band noch näheren (Blick-)Kontakt zu ihren zahlreichen begeisterten Fans.

An diesem Abend gab es wieder viel zu hören. Rund zweieinviertel Stunden wurde richtig durchgepowert und quer durch ihre bekannten und neuen Hits spielten Santiano mit großer Leidenschaft ein tolles Programm. Natürlich durften auch ein bisschen Pyrotechnik und Feuereffekte nicht fehlen.

Stimmungsvolle Moment erfüllten die KöPi Arena, als Björn Booth zusammen mit Anna Brunner das Duett vom gleichnamigen Album ‚Im Auge des Sturms‘ darbot. Gewaltige Stimmen und großartige Instrumentaldarbietungen sind das Wahrzeichen von Santiano. Dabei spielt es eben auch keine Rolle, ob es sich um Ballade oder kräftige Rockstücke handelt. Santiano sind vielseitig, auf dem Punkt genau am Puls der Zeit und treffen stets den Geschmack ihrer treuen Fangemeinde, die stetig weiterwächst.

Als am Ende des Konzertes das letzte Lied erklang wurde die Arena von einem Lichtermeer der Fans hell erleuchtet. Das gesamte Publikum schwenkte ihre Handys oder mitgebrachten Knicklichter, dazu wurde einmal mehr lauthals mitgesungen, so dass die Musiker – wie das ein oder andere Mal während des Konzerts- innehielten und kurzerhand den Fans das Singen überließen. Was für eine Kulisse und Stimmung. Der Wahnsinn.

Nach mehreren Zugaben war es schlussendlich für Santiano Zeit, die Segeln zu setzen und ihre große Fahrt raus in die Welt weiter fortzusetzen. Aber nicht ohne das feste Versprechen schnellstmöglich den Kurs erneut Richtung Oberhausen zu setzen.

An diesem Abend konnten die Musiker wieder einen erfolgreichen und gewaltigen Abend in ihrem Logbuch vermerken und es ist nicht übertrieben oder gewagt zu sagen, dass da mit Sicherheit noch der ein oder andere Abend dazukommen wird. Denn auch nach 6 Jahren Santiano geht die große Fahrt und die Reise weiter. Wir freuen uns darauf.

In diesem Sinne, Mast und Schotbruch und immer genügend Wasser unter Kiel!

[Fotos: Ralf Zeiß]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*