Rock Hard 2017

Na schade, es ist leider schon wieder vorbei… Das ist so, ein Highlight im Jahr worauf man dann schon ab Januar wartet das es endlich losgeht und linst des Öfteren auf die Rock Hard Seite, ob es da was Neues gibt… oder ob sich da noch was getan hat.

Aber, ‚zum Fest des heiligen Geistes’ – was man ja im Volksmund „Pfingsten“ nennt wurde wieder das Amphitheater Gelsenkirchen gerockt.
So wie jedes Jahr traf man wieder auf alte Freunde und Bekannte, die man nicht immer sieht und nur über die sozialen Medien Kontakt hält.
Das macht das Rock Hard Festival so einzigartig, hier triffst du eine Menge Leute.

Besonders haben mich Bands wie Blues Pills, Mantar oder Dust Bolt gefesselt. Am Samstag dann D.A.D, Asphyx und natürlich, Bounded by Blood, der Opener mit dem Exodus. Das Rad am alten Nordsternturm zum Drehen brachte – menno, war das voll und das zur Abendbrotzeit. Das Night Flight Orchestra, fande ich auch ganz super, war mal was anderes…

Sonntag dann der Hammer schlecht hin, ja der Hammer, den Ross The Boss mit seinen Manowar Set über Gelsenkirchen kreisen lies – für jeden Fan ein Muss!

So voll habe ich das Amphitheater selten gesehen, Dirkschneider – besser bekannt als U.D.O – brachte dann mit seinen Accept Klassikern das Rock Hard zum Kochen.

Leider gibt es aber auch eine schlechte Nachricht, mit entsetzen hat man mir mit geteilt das Bidi van Drongelen Samstags im Maritim Hotel tot aufgefunden worden ist.

Bidi war in der Benelux Szene mit Bands wie The Devil‘s Blood, Vanderbuyst und Bliksem vernetzt. Ich habe Daniel vor einigen Jahren, mal selber auf dem „Nord Open Air“ in Essen kennenlernen dürfen, ein toller Mensch.

Das Team von On.Concert wünscht deiner Familie viel Kraft, mögest du in Frieden ruhen…
Wir möchten uns beim gesamten Rock Hard Team für die erneute Akkreditierung und die Gastfreundlichkeit bedanken, ferner geht ein Dankeschön an Lars Hauke und dem Team von der CCS – Security raus.

Glück auf! bis hoffentlich zum nächsten Jahr!
Vielen Dank

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*