Rot und weiß domminierte die Turbinenhalle

Turbienhalle op kölsch, der kölsche Frohsinn zu Gast in Oberhausen

Kurz vor Beginn der offiziellen fünften Jahreszeit verwandelte sich die Oberhausener Turbinenhalle in ein rotes und weißes Partymeer. Der Dom konnte naturgemäß leider nicht ausgeliehen werden, aber das tat der Stimmung keinen Abbruch.

Brings, Cat Ballou, Höhner und Räuber gaben sich an diesem Abend in Oberhausen die Ehre und brachten der ausverkauften Halle das kölsche Feeling und die rheinische Feierlaune nahe. Den Auftakt gaben Cat Ballou, die im nächsten Jahr ihr 20. Bühnenjubiläum feiern. Cat Ballou brachte die Menge mit ihren Songs sofort auf Betriebstemperatur. Von Beginn an war die Stimmung beim Publikum ausgelassen und auf Höchstniveau. Es wurde geschunkelt, getanzt und textsicher mitgesungen.

Nachdem Cat Ballou von den Höhnern abgelöst wurde und die Feier ausgelassen und friedlich weiterging, kamen Brings auf die Bühne. Die fünf Kölner rockten die Hütte im wahrsten Sinne des Wortes, hier stand schon längst keiner mehr still. Hüpfend, jubelnd und außer Rand und Band wurde die Band von ihren Fans begleitet. Auch auf der Bühne wurde alles gegeben, da brauchte Peter Brings das Publikum nicht lange auffordern ihre Lieder zu begleiten. Zwischenzeitlich konnte man schon meinen, die Fans geben ebenfalls ein Konzert für ihre Band. Einfach stimmungsvoll und überragend.

Zum guten Schluss kamen die Räuber auf die Bretter, die die Welt bedeuten und die Feierlaune ebbte nicht ab. Bis in die frühen Morgenstunden war das kölsche Feeling in Oberhausen allgegenwärtig. Linus, der Moderator des Abends stimmte ebenfalls ein kleines Liedchen an und war sichtlich ergriffen, dass so viele ihn gesanglich unterstützen konnten.

Auch, wenn die Karnevalssession offiziell noch nicht begonnen hat, ‚Kölle alaaf‘ ist zu jeder Jahreszeit angebracht und durfte auch an so einem Abend in Oberhausen nicht fehlen. Der Kölner Frohsinn ist eben auch über die Stadttore hinweg eine Bank.

Für die Wiederholungstäter und Fans dieser gelungenen Kölnfeier: im nächsten Jahr – am 02.11.2019 – an gleicher Stelle gibt es erneut das Event ‚Turbinenhalle op kölsch‘. Dann wieder mit von der Partie Brings, Höhner und Moderator Linus; daneben darf sich ebenfalls auf Kasalla und Klügelköpp gefreut werden. Tickets können ab dem 16.11.2018 bereits im Vorverkauf erworben werden.

Dann also bis zum nächsten Jahr, wenn in der Turbinenhalle Oberhausen wieder ‚Kölle alaaf‘ gejubelt wird…

[Fotos: Ralf Zeiß]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*