Santiano – Akustik-Erlebnis im Ruhrcongress

Am Sonntagabend ging die Band Santiano in Bochum vor Anker und legte im Hafen des RuhrCongress an. Zahlreiche ‚Matrosen‘ begaben sich auf’s Schiff – bereit in See zu stechen und mit Santiano auf hohe und raue See zu fahren.

Die erfolgreiche Band füllte auch dieses Mal den Bochumer RuhrCongress bis auf den letzten Platz. Alle fieberten voller Vorfreude dem Konzert entgegen und tummelten sich bereits vor Konzertbeginn bei dem Stand für die Fanartikel, um sich ordentlich einzudecken.

Zu Beginn der Show nahm die mitgereiste Band um Santiano an ihren Instrumenten Platz und begannen mit leisen Tönen die Halle auszufüllen. Uns war klar, dass es sich um eine Akustik-Tour handelt, jedoch schon zunächst ungewohnt die Band auf der Bühne sitzen zu sehen. Als die Klänge dann eindringlicher wurden und es das Publikum nicht mehr länger auf ihren Sitzplätzen hielt, kamen Santiano durch die Zuschauer hindurch auf die Bühne marschiert.

Nach kurzer Begrüßung und den Worten, dass sich diese Tour anders gestalte als das, was wir bisher von den Künstlern kannten, ginge auch schon das erste Lied durch die Halle.

Ein beeindruckendes Bühnenbild – die Kulisse einer Hafenszene – gab der ganzen Show und der Bühnengestaltung noch den letzten Akzent. Zum späteren Abend sollte sich die geruhsame Abendstimmung in eben dieser Szenerie ebenfalls widerspiegeln, sehr gelungen.

Wer Santiano kennt, der weiß, dass auch die ruhigere Version ihrer Lieder – ‚back to the roots‘ wie sie selbst erzählten – die Fans nicht lange auf ihren Sitzen halten konnte. Eine riesengroße und für mich überwältigende Stimmung, die an diesem Abend im RuhrCongress Bochum herrschte.

Von Gänsehaut-Balladen, die auch durchaus einen Kloß im Hals hervorrufen über ruhigere aber auch rockige Stücke war alles vertreten und einfach großartig präsentiert. Das Gesamtpaket ist bei Santiano einfach stimmig und für mich sehr ansprechend. Dem Zuschauer bleibt gar nichts anderes übrig, als sich mitreißen zu lassen und in die Stimmung einzutauchen.

Eine erfolgreiche und sympathische Band, die das Publikum mit ihrer Liveshow fesselt und unterhält und immer für einen Spaß aufgelegt ist. Ein kurzweiliger Abend, der trotz zahlreicher Zugaben viel zu schnell vorbei ging. Aber 2018 füllen Santiano erneut die Hallen, wenn sie auf große Tournee gehen, da bin ich sicher. Ich für meinen Teil freue mich schon darauf…

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*