Young Guns & Lower Than Atlantis – 2 Headliner zum Preis von einem

Sowohl die Young Guns als auch Lower Than Atlantis zählen auf der britischen Insel seit einigen Jahren zu den erfolgreichsten Bands im Post-Hardcore Genre. Getrennt voneinander haben beide bereits auf vielen europäischen Bühnen gestanden. Nun haben sie sich zu einer gemeinsamen Headliner-Tour zusammengetan, ein Ereignis das man sich absolut nicht entgehen lassen darf. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde das Kölner Konzert vom MTC bereits ins größere Luxor gelegt. Und das war an dem Abend ebenfalls richtig gut gefüllt.

Den Auftakt machten die Young Guns aus London, seit 2005 am Start und mittlerweile eine absolute Koryphäe in den Bereichen Alternative Rock und Post-Hardcore. Die Young Guns, das sind Gustav Wood (Vocals), John Taylor (Gitarre), Fraser Taylor (Gitarre), Simon Mitchell (Bass) und Ben Jolliffe  (Drums), und vom ersten Moment an herrschte eine absolute Dynamik auf der Bühne. Die 5 sind ständig in Bewegung, nutzen den wenigen Platz auf der Luxor-Bühne mit vollem Körpereinsatz aus. Mit vollem Körpereinsatz und Stimmgewalt ist auch das Publikum dabei. Komplett textsicher war der Teil des Publikums, der nur für die Young Guns im Luxor war. Wer die Texte nicht kannte, unterstützte die Band zumindest mit Körpereinsatz. Spätestens aber bei „I Want Out“, ihrem größten Hit hier in Deutschland, trällerte man in den Reihen des Publikums geschlossen mit. Was für ein absolut genialer und mitreißender Auftritt!

Bei so einer Vorgabe hat es die nächste Band normalerweise nicht leicht, aber es wäre wohl keine Doppel-Headliner Tour, wenn die eine Band der anderen nicht das Wasser reichen könnte. Mike Duce (Gitarre & Vocals), Ben Sansom (Gitarre), Dec Hart (Bass) und Eddy Thrower (Drums), das sind vier Jungs aus dem englischen Hertfordshire und zusammen sind sie Lower Than Atlantis. Ihr Auftritt steht ganz im Zeichen des aktuellen Albums „Save In Sound“, das erst ganz frisch in diesem Jahr erschienen ist. Wenn man so auf ihre Alben- und Konzerthistorie schaut, erkennt man, wie umtriebig sie seit ihrer Gründung 2007 waren. Seither wurden 6 Alben veröffentlicht, und Hut ab vor dem, der die Konzerte und Touren noch zählen kann.

Wie schon ihre Vorgänger reißen Lower Than Atlantis das Kölner Publikum komplett mit. Auch hier beeindruckt mich die absolute Textkenntnis aus den Reihen des Publikums. Berührungsängste gibt es keine, und so scheut Mike Duce auch nicht davor zurück, ein Bad in der Menge zu nehmen und samt Gitarre durchs Luxor zu surfen.

Der Abend war in sich unglaublich stimmig, da beide Bands einen ähnlichen Stil verfolgen. Wobei die Young Guns für mich Energie geladener, und die LTA etwas weicher auftraten. Spaß gemacht haben sie beide, und der Abend dank beider Bands ein voller Erfolg!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*