The Burning Cold Over Europe Tour 2018 Nothgard – Wolfheart – Omnium Gatherum

Für einen Donnerstag war es echt voll im Turock in Essen. Ja keine Wunder, schon alleine für Nothgard hätte sich das Ticket mal eben gelohnt.

Die 4 Musiker aus dem bayerischen Deggendorf heizen mal ordentlich das Turock auf Betriebstemperatur, so was hat man echt selten, dass die Vorband schon richtig Fett auftritt.

Ja da war dann schon mal Abriss angesagt. Schlagzeuger Felix Indra zerlegte dann mal eben beim 2 Stück seine Bass Drum

Danach kam dann mein heimlicher Favorit, Wolfheart auf die Bühne, die ihr neues Album

Constellation of the Black Light zum Besten gaben und uns mit dem einen oder anderen Klassiker erfreuten. Man merkte sofort aus welchem Land sie kommen. Die 4 Finnen um Tuomas Saukkonen, Gittarist und Sänger der Band hauen ordentlich rein. Für viele, war es dann wohl der heimliche Headliner…

The Burning Cold, heißt die 9 Silberscheibe die der Headliner gerade auf den Markt gebracht hatte. Omnium Gatherum, zu deutsch Sammelsurium war dann einmal mehr gerecht, uns allen den finnischen Melodic Death Metal richtig zugeben. Die Band um Mitgründer Markus Vanhala, der auch bei Insomnium den 6er Draht bedient muss man sich einfach geben. Spiel Freund pur! Ja, die Finnen halt… die haben alle echt was drauf.

Da wir ja keine Noten vergeben, vergebe ich ausnahmsweise mal heute 3 Mal Fett… Alles richtig gemacht Peter Sievert, vom Turock danke noch mal für die Möglichkeit der Berichterstattung!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*