Kasalla und Brings bei der Feuerwehr Radevormwald

Feuerwehr Radevorwald feierte 150-jähriges Jubiläum, zu diesem Anlass gab es in Radevormwald eine super Geburtstagsüberraschungen.

Sie feierten vom 30.05. bis zum 03.06. die ‚Feuer und Flammen Party’ und haben sich sehr ins Zeug gelegt, um den Besuchern was zu bieten. Es fing mit dem Feuerwehrorchester Radevormwald an. Um den kleinen und großen Zuschauer was bieten zu können, kamen die ‚Blaulichtage‘ dazu. Ohne ehrenamtliche Unterstützungen geht auch bei der FFW nichts oder beim DRK, JUH, THW oder bei der Polizei. Sie haben ihre Fahrzeuge oder ihr Wissen geteilt und gezeigt, was sie draufhaben können und beherrschen müssen.

Freitag und Samstag waren die Hauptkonzerttage bei FFW vorweg kamen das Feuerwehrorchester Radevormwald und die Killer Princess bevor es zum Hauptact kam.

Bei Kasalla war es fast eine Wasserschlacht, da das Wetter nicht so recht mitspielen wollte, aber die Gäste haben auch beim Regen ausgelassen gefeiert und mit Kasalla ihr Album „Mer sin eins“ besungen.
Brings dagegen hatten super Wetter, sie haben das Fest der FFW zum Kochen gebracht, aber niemand musste ausrücken, nur ordentlich feiern war angesagt.

Kasalla und Brings haben mal gezeigt, dass das Bergischenland auch super Feier kann. Wir müssen sagen die FFW hat sich was einfallen lassen und gezeigt was sie können. Eins ist unumstritten, die Feuerwehr weiß, wie man Feste feiert. Auf die nästen 150 Jahre.

Herzlichen Dank an Brandoberinsperktor Heiko Balve, Wilfried Fischer StBI und die komplette FFW Radevorwald für die Hilfsbereitschaft.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*