Fiddler’s Green – Jahresabschluss in Köln

Im Rahmen der „Devil’s Dozen“ Tour waren die Folk Rocker von Fiddler’s Green am 17.12.2016 in der Kölner Live Music Hall zu Gast. Für die Band war es das letzte Konzert im Jahr 2016, ehe die Tour dann 2017 fortgesetzt wird.

Da die eigentlich vorgesehene Vorband „Mainfelt“ gesundheitsbedingt absagen musste, gab es an diesem Abend kein Vorprogramm und es ging direkt ans Eingemachte.

Um ca.20 Uhr betrat das fränkische Sextett die Bühne und stimmte direkt einen Song vom neuen Album an. „The Leaving of Liverpool“, gefolgt vom Song „Down“ auf den ich mich besonders gefreut hatte. Die Band schaffte es, alle fremdsprachigen Zeilen original wieder zu geben, meinen größten Respekt dafür. Generell schaffen es an diesem Abend sehr viele Songs von der neuen Platte ins Programm. Diese werden vom Publikum gut angenommen, man merkt aber auch, dass beim Einen oder Anderen die Songs noch nicht so sehr Eingang ins Repertoire gefunden haben. Denn man merkt direkt, bei den älteren Songs ist deutlich mehr los im Publikum. 

Fiddler’s Green lassen sich auch bei der Licht Show nicht lumpen, so setzt man nicht alleine auf das Licht in der Live Music Hall, sondern hat eine eigene, große Lichtanlage mitgebracht, die eine tolle Show hervorragend unterstreicht.

Nach fast zwei Stunden Show wird dann mit den Songs „Folk’s Not Dead“, „A Bottle A Day“ und „Blarney Roses“ der Abend beschlossen. Ein feiner Abend und ein toller Jahresabschluss, auch für mich, denn das war heute mein letztes Konzert im Jahr 2016.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*